Bargeld

By Wolfgang Keller
Originally written 2023-01-21
Last modified 2023-01-21

Es wird gerne behauptet, Kartenzahlung führe dazu, dass Menschen viel ungehemmter im Geldausgeben seien, da sie nicht „sehen“, wie viel Geld sie noch im Geldbeutel haben.

Mir geht es aber eher genau umgekehrt, da, wenn ich elektronisch zahle (was ich aus Gründen der Privatsphäre eigentlich nur bei Internetbestellungen tue), ich permanent mitnotiere, wie viel Geld ich wo ausgegeben habe, um zu verhindern, dass irgendeine Firma da etwas falsch abgerechnet hat.

Bei Bargeld ist muss ich mir hierüber dagegen nicht so viel Gedanken machen, immer genau alles zu notieren, um sicherzustellen die Abrechnungen alle ihre Richtigkeit haben: Wenn das Geld im Geldbeutel „alle“ ist, gehe ich zum Geldautomaten und hole neues … :-)

Diesen kurzen Text schreibe ich auch zum Zwecke nieder, damit Unternehmen und Wirtschaftsverbände gute Argumente in der Hand haben, Einschränkungen in der Bargeldnutzung, für die es seit langer Zeit massive Bestrebungen aus der Politik gibt, mit aller Entschiedenheit entgegentreten zu können.