Prädiktoren für Beziehungen

By Wolfgang Keller
Originally written 2020-04-19
Last modified 2020-04-19

Ein Frage, die häufig gestellt wird, ist folgende: Warum schauen Männer bei der Suche nach einer Partnerin so sehr aufs Aussehen von jener, statt viel „wichtigere“ Merkmale wie Intelligenz oder „einen netten Charakter zu besitzen“ ins Zentrum der Suche zu stellen.

Meine persönliche Erklärung ist folgende: Das Aussehen einer Person kann innerhalb von wenigen Sekunden eingeschätzt werden. Besagte andere Merkmale dagegen sind aufwändig zu evaluieren.

Dazu trägt auch bei, dass es in unserer Gesellschaft „nicht sehr akzeptiert ist“, „mal eben“ (oder bei einem Date) ein paar klassische IQ-Test-Fragen zu stellen, um so zumindest die Intelligenz grob evaluieren zu können. Und das ist bei dem noch „halbwegs objektiv zu messenden Merkmal“ der Intelligenz.

Viel schhlechter sieht es noch bei „Wischiwaschi-Merkmalen“ wie „netter Charakter“ aus: Wie soll man diesen überhaupt halbwegs objektiv evaluieren - von „innerhalb weniger Sekunden“, wie es bei Aussehen möglich ist, ganz zu schweigen?!