Potentielle Probleme von Hochbegabten in Bewerbungsverfahren

By Wolfgang Keller
Originally written 2021-01-24
Last modified 2021-09-14

Eine Idee, die mir neulich kam, ist folgende: Könnte ein Grund, warum sich Hochbegabte bei Bewerbungsverfahren so schwer tun, auch der sein, dass sie häufig ein sehr vielseitiges Interesse haben, wodurch viele Personalmanager (oder allgemeiner: Gegenüber) im Bewerbungsgespräch solche Menschen schlicht nicht „in eine Schublade einordnen können“.

Nicht dass ich verstehen würde, warum es für Personalverantwortliche ein solches Anliegen ist, Menschen in Schubladen packen zu können … Mir ist es offen gestanden viel lieber, wenn sich Menschen mir gegenüber in all ihrer ganzen Bandbreite präsentieren, als wenn diese schuaspielen und sich als das zeigen, „was ich vielleicht gerne in ihnen sehen würde“.